0:00

Schumann Quartett ist „Artiste étoile“ 2018 beim Mozartfest Würzburg

14Feb

Erstmals ist ein Kammermusik-Ensemble „Artiste étoile“ beim Mozartfest Würzburg. In acht Konzerten und unterschiedlichen Formationen wird das Schumann Quartett zu hören sein und hinterlässt seine künstlerische DNA: Innovative Programme wurden entwickelt und das Ensemble wird im MozartLabor in verschiedenen Podiumsveranstaltungen Rede und Antwort stehen sowie das Fach Kammermusik unterrichten.

Das Mozartfest 2018 findet vom 25. Mai bis 24. Juni unter dem Motto „Aufklärung. Klärung. Verklärung“ statt.

Das Komponistenporträt der Saison ist Arvo Pärt gewidmet, mit dem das Schumann Quartett auch schon eng zusammen gearbeitet hat: In Tallinn erarbeiteten sie mit ihm gemeinsam das Werk „Fratres“, das auch auf der aktuellen, mit dem Jahrespreis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichneten, CD-Einspielung „Landscapes“ zu hören ist.

Die festliche Eröffnung des Mozartfests findet im Kaisersaal der Würzburger Residenz mit der Camerata Salzburg unter der Leitung von Hartmut Haenchen (25./26.05.) statt, bei dem das Kammerkonzert für Klarinette, Streichquartett und Streichorchester von K. A. Hartmann erklingt.

Programmbuch des Mozartfest mit Portrait auf S. 15 

Schumann Quartett ist „Artiste étoile“ 2018 beim Mozartfest Würzburg

14Feb

weiter lesen

Südamerika-Debüt

06Jan

Das Schumann Quartett ist erstmals zu Gast auf dem südamerikanischen Kontinent und spielt sein Debüt in Kolumbien beim Cartagena Music Festival (6.-9. Januar 2018).

weiter lesen